shadow_left
Shadow_R
   
Jugend forscht 2010 Drucken E-Mail

LvD - jünger, stärker, besser - Beim Jugend forscht Wettbewerb ist das LvD mit 20 Gruppen am Start.

Energie aus Algen, Alkoholverbot für Pflanzen, Nagellackentferner aus Mandarinenschalen sind einige Themen der Jungforscher des LvD.

teilnehmer_2010Insgesamt treten 37 Schüler und Schülerinnen des Luise-von-Duesberg-Gymnasiums beim Regionalwettbewerb Jugend forscht in Krefeld an.

So viele Teilnehmer des LvD waren noch nie dabei. Dieser Jungforscher-Rekord gelang durch die Teamverstärkung im Frühjahr 2009. Drei neue, junge Lehrkräfte unterstützen die naturwissenschaftlich interessierten Schüler und Schülerinnen in der Jugend-forscht-AG. Die Jüngsten sind in der Klasse 5 und die Großen in der Stufe 11.

 

 

 

Von Biologie bis Technik sind alle naturwissenschaftlichen Bereiche vertreten.

Wie züchtet man Algen am besten und wie viel Energie lässt sich dann daraus gewinnen? Diese Fragen überprüften Patrick Lukes und Rene Riemer (7d) in ihrem Projekt – Energie aus Algen.

Alkoholverbot für Pflanzen – ist das Thema von Eva Straetmans und Madita Zhang (10d). Schadet Alkohol den Pflanzen und wo greift der Alkohol an? An den Antworten dazu  arbeiten die beiden Mädchen ein Jahr lang mit vielen Versuchen.

Dem Kalk auf der Spur ist Dominic Badermann aus der 5b.

Lauern Bakterien überall?! Dazu machten Constanze Liepold und Anna Zimmer (5c) wichtige Nährbodenversuche.

Susann van der Beek und Jana Lemke (7b) prüften die Zuckergewinnung aus Blättern. Patrick Pausch aus der 9a entwickelte einen Roboter für das Chemielabor.

Lebensmittel in Konserven untersuchten Maurice Uhling und Christoph Dollen aus der 6c unter dem Thema – saure und basische Lebensmittel aufbewahren

Was leisten Hydroperlen? Ist das Projekt von Paula Drabben und Jule Fegers.

Chemische Kühlpacks – worauf beruht ihre Wirkung, kann man sie noch mal verwenden? Damit beschäftigte sich die Versuchsserie von Kathi Klüber (6a).

Sind die Proteste der Anwohner gegen die Kohlenmonoxid-Pipeline von Bayer berechtigt?  Zur Zerstörung und zum Schutz der Pipeline machten Domenique Uhling und Caspar Ihle (9d) zahlreiche Prüfversuche.

Biologisch gesunden Nagellack aus Zitrusschalen stellten Leonhard Schäfer und Milan Aha (5c) her. Nachwachsender Rohstoff, für uns Abfall wird sinnvoll genutzt.

Was ist alles in Fanta? Dazu experimentierten Franziska Gareissen und Neal Sahni (5b). Metallgärten stellten Jonas Köhne und Leo Weckauf (5c) her.

Leonard Steffes, Timo Michalak und Jan Wolfram (5c) prüften Raketenantrieb mit Brausepulver.  Steffen Hamberger, Mathes Gisbertz und Raphael Zöllner (5b) untersuchten Indikatorfarbstoffe der Natur.

Welche Farbstoffe sind für Speiseeis geeignet? fragte sich Marlon Bonsch (5b).

Im Versuchstreibhaus prüfte Raphael Jacobs (9d) die CO2-Düngung von Orchideen.

 

Fachbereich Physik und Technik

Im Bereich Physik und Technik starten Christian Hübner und David Bunse (7c) mit dem Thema Energieeffizienz und Fabio dos Santos Algredo (7c) zum Thema Solarzellen mit Pflanzenfarbstoff.

Fabian Duffhauß (9d) beschäftigte sich mit dem Energieverbrauch von Halogen und LED. 

 

Wie es weiter geht

42cb8a1bbb008_forscht_-sternAm Dienstag, dem 23. Februar 2010, findet der Jugend forscht Wettbewerb in Krefeld statt. Die 23 Forschungsprojekte werden dann der Jury präsentiert.

Das wird ein aufregendes Ereignis. Rede und Antwort stehen, erklären, vorführen, das ist das Ziel,  auf das die Schüler und Schülerinnen des Luise-von-Duesberg-Gymnasiums mit ihrer Betreuungslehrerin hinarbeiten.

Drücken Sie uns die Daumen, denn ein gutes Stück Glück gehört auch dazu.