shadow_left
Shadow_R
   
Chronologie zur Schulgeschichte Drucken E-Mail
1867-1875 Höhere Töchterschule - Gründung durch die Ursulinenkongregation von Calvarienberg, Ahrweiler
  04.02.1867 Schulbeginn im Hause Engerstraße 53 (heute Kaufhaus Lamp)
  14.10.1869 Fertigstellung des Klosters an der Mülhauserstraße, Einzug der Schule
  01.09.1875 Auflösung der Schule im Kulturkampf

1892-1909

Höhere Töchterschule - Neugründung durch die Genossenschaft der Schwestern Unserer Lieben Frau, Mülhausen b. Grefrath
  21.04.1892 Schulbeginn im alten Hospital, Oelstraße
  12.10.1909 Staatliche Anerkennung als Höhere Mädchenschule

1909-1932

Höhere Mädchenschule und Lyzeum Unserer Lieben Frau
  15.09.1911 Umzug der Schule in das Haus Meckel, Vorster Straße 8
  Juli 1922 Gründung eines Verwaltungsrates
  09.12.1931 Gründung eines Schulträger-Vereins "Katholisches privates Lyzeum in Kempen (Rh) e.V."
  06.09.1932 Umzug in das ehemalige bischöfliche Konvikt, Moorenring 1

1932-1938

Thomas-Lyzeum
  28.05.1936 Ende der geistlichen Schulleitung
  11.04.1938 Auflösung des Schultärger-Vereins, Ende der Privatschule

1938-1945

Städtische Oberschule für Mädchen - Hauswirtschaftliche Form
  19.04.1938 Schulbeginn
  12.03.1941 Erste Abiturprüfung
  1942 Einführung der neusprachlichen Oberstufe
  08.11.1944 Einstellung des Schulbetriebes

1945-1950

Städtische Studienanstalt mit Lyzeum
  15.10.1945 Wiederbeginn der Schule im alten Lyzeum, Vorster Straße
  26.08.1946 Umzug in die Mädchenvolksschule, Hessenring
  30.10.1948 Rückkehr zum Moorenring 1

1950-1980

Städtisches Neusprachliches Mädchengymnasium
  1.-3.12.1966 Umzug zum Schulneubau, Berliner Allee 42
  29.04.1975 Gründung eines Förderer-Vereins
  22.08.1977 Fertigstellung des Erweiterungsbaues
  06.08.1979 Einführung der Koedukation

1980

Luise-von-Duesberg-Gymnasium
  04.06.1980 Änderung des Schulnamens