shadow_left
Shadow_R
   
Infos Drucken E-Mail
Am 29.4.1975 wurde der "Verein der Freunde, Förderer und Ehemaligen" des Luise-von-Duesberg-Gymnasiums, das damals noch "Städtisches Mädchengymnasium" hieß, auf Initiative des damaligen Schulleiters Dr. Helmut Grießmann, gegründet.

Ein an diesem Tag veranstalteter "Tag der offenen Tür" unter dem Motto "Schule in Aktion" fand großen Zuspruch, und so beschlossen Eltern und Lehrer am Abend dieses Tages die Gründung des Vereins. Insgesamt 104 Beitrittserklärungen lagen schon vor, 35 weitere kamen in der Gründungsversammlung spontan hinzu. Damit begann die erfolgreiche Arbeit des Förderervereins unserer Schule also mit insgesamt 139 Mitgliedern.

In den Vorstand des Vereins wählte die Gründungsversammlung Hans Siemes (Vorsitz), Elisabeth Schlingmann (Stellvertretung), Manfred Wilmsen (Geschäftsführung) und Irmgard Ernst (Kassenführung). Dem siebenköpfigen Vorstand gehörten gemäß Satzung weiterhin an der Schulleiter, der Vorsitzende der Schulpflegschaft, damals Dr. Dietrich Kuschfeldt, und die Vertrauenslehrerin, seinerzeit Studienrätin Irene Kabuß.

Während die Vereins-Satzung und damit die Struktur des Vorstands und die Zielsetzung sich bis heute nicht verändert haben, ist die Mitgliederzahl erfreulicherweise stetig gestiegen. Heute zählt der Verein 650 Mitglieder.

Das vorrangige Ziel des als gemeinnützig eingetragenen und anerkannten Vereins ist die "ideelle und materielle Förderung" des Luise-von-Duesberg-Gymnasiums. Dies bedeutete und bedeutet konkret:

  • Anschaffung von wissenschaftlichen und künstlerischen Unterrichtsmitteln
  • Verbesserung des kommunikations- und verwaltungstechnischen Standards der Schule
  • Förderung der bildenden und kulturellen Schulveranstaltungen
  • Förderung des Schulsports
  • Förderung der Schulwanderungen und Schulfahrten
  • Gewährung von Beihilfen an sozial bedürftige Schüler
  • Vergabe von Anerkennungen und Prämien an besonders engagierte Schüler
  • Förderung der Schulgemeinde und -gemeinschaft
  • Vertretung der Interessen der Schule in der Öffentlichkeit
  • Herausgabe eines periodisch erscheinenden Informationsblattes
 
Eine Übersicht über die Leistungen und Anschaffungen des Vereins seit seiner Gründung im Jahre 1974 hängt im Parterre des Hauptgebäudes aus. Alle diese Leistungen, die mitgeholfen haben, das Luise-von-Duesberg-Gymnasium zu einer attraktiven Schule mit einem guten Ruf in der Öffentlichkeit zu machen, haben die Mitglieder durch ihren jährlichen Beitrag von nur € 19,- (Familienmitgliedschaft)/€ 13,- (Einzelmitgliedschaft) ermöglicht. Seit einigen Jahren ist zur Einzel- und Familienmitgliedschaft noch die Möglichkeit der Firmenmitgliedschaft hinzugekommen.